3147

 

 

 

 

 

 

  

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie wollen…

… sich selbst eine Freude schenken?

… sich als betreuende Angehörige eine stundenweise Auszeit gönnen, jedoch Ihren Angehörigen gut versorgt wissen?

… Ihrem Angehörigen im Seniorenheim eine Freude schenken?  

Dann komme ich gerne zu Ihnen nach Hause oder in die jeweilige Einrichtung in der ihr Angehöriger wohnt.

 

Denn es tut gut, wenn man als Senior/in oder Mensch mit Demenz noch aktiv am Leben teilnehmen kann.

 

Durch meine Betreuung erfahren Klienten ein Stückweit Normalität. Es gelingt mir häufig Lebensfreude zu wecken und alte Erinnerungen aufleben zu lassen.

 

Mit der Zeit wächst so eine vertrauensvolle Beziehung. Meine Arbeit sehe ich als Entlastung und Aktivierung zugleich.

 

Begleitung für Senioren und Demente

 

Die Vorteile – mehr Lichtblicke im Leben 

  • Sie erhalten ein Puzzlestück zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität.
  • Ihre Verantwortung verteilt sich neu und kann so besser getragen werden.
  • Während meines Einsatzes können Sie sich anderen Dingen widmen.
  • Mehr Zufriedenheit für alle Beteiligte.
  • Sie wissen Ihren Angehörigen in „guten“ Händen.
  • Keinerlei Vermittlungs- bzw. Extrakosten.

 

Meine Angebotspalette – für Senioren & Demente 

  • Ich leiste Gesellschaft wobei die Gesprächsführung auch auf pfälzisch erfolgen kann.
  • Ich berate, begleite, unterstütze und helfe bei der Umsetzung von Wünschen und Vorlieben meiner Klienten.
  • Ich rege alte Fähigkeiten und vergessene Talente wieder an, um das Gehirn zu trainieren.
  • Ich weiß um die Einschränkungen, die mit der Erkrankung Demenz einhergehen und kenne Wege, um Menschen mit besonderem Hilfebedarf zu begleiten und zu unterstützen. 
  • Ich suche nach verschiedenen Angeboten, um meine Klienten (soweit möglich) aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen.
  • Ich berücksichtige in meiner Arbeit Betreuungswünsche von Angehörigen 
  • Als Marte Meo® Therapeutin i.A. lerne ich derzeit wie Angehörige ihre Wahrnehmung im Umgang mit ihren an Demenz erkrankten Familienmitgliedern trainieren können. Dabei wird mittels Video-Analyse sichtbar, Signale des Erkrankten wahrzunehmen und kleinste Handlungsmöglichkeiten und deren Wirkung zu erkennen.
  • Als SimA® - Gruppenleiterin wende ich ein nicht medikamentöses Programm an, welches sich an Senioren*innen, die sowohl Körper als auch Geist mit Übungen fördern wollen, richtet.
  • Als Demenz Partner, einer Initiative der deutschen Alzheimer Gesellschaft, leiste ich Aufklärungsarbeit zum Thema Demenz. 
  • Ich pflege eine schriftliche Festlegung von Vereinbarungen und Vergütungen, flexible Einsatzzeiten sowie Kontakte zu verschiedenen Organisationen.
  •  ... 


    pfälzisch er

 

 

 

 

 

Spaß erleben

 

 

Freude teilen

 

 

Zeit schenken

 

 

Erinnerungen wecken

 

 

Bewegung fördern